• Tech Affair Podcast

    Smart Factories – Führt die Arbeit der Zukunft zur Arbeitslosigkeit?

    Die deutsche
    Industrie beschäftigt rund 24 Millionen Menschen. Das sind ungefähr halb so
    viele Erwerbstätige als noch in den 1970-er Jahren. Seit einigen Jahren
    arbeiten Wissenschaftler daran, Maschinen mithilfe von künstlicher Intelligenz
    u.a. beizubringen, sich selbst zu kontrollieren. So soll die Produktion in
    Fabriken zukünftig optimiert werden. Wenn Produktion und Fabrik aber irgendwann
    komplett automatisiert und digitalisiert werden – was heißt das dann für uns
    Menschen? Wie werden sich Arbeit und Unternehmenskultur dann verändern? Und:
    Gibt es dann überhaupt noch Arbeit für alle?

    Batterieproduktion in Deutschland – Sinn oder Unsinn?

    Bundeswirtschaftsminister Peter
    Altmeier steckt drei Milliarden Euro in den Aufbau einer eigenen
    Batterieproduktion in Deutschland. Er will damit die E-Mobilität vorantreiben.
    Etwa ein Drittel der weltweit benötigten Batterien sollen bis 2030 hierzulande
    und in der EU produziert und verkauft werden.

    In der dritten Folge diskutieren Wissenschaft und Wirtschaft: Macht das Sinn? Müssten im Sinne von Technologieoffenheit
    die Subventionen nicht breiter verteilt werden? Oder sollten das Augenmerk nicht auf Entwicklungen liegen, bei denen Deutschland noch Vorreiter ist, wie Wasserstofftechnologie
    und Brennstoffzelle? Wo liegen die Chancen auf dem Weltmarkt für Deutschland
    und für Europa?

    Klimaneutrale Fabriken: Gibt es sie? Und wenn ja, warum?

    Europa soll nach Vorstellungen von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden. Der Green Deal soll es richten. In Deutschland scheint die Politik entschlossen, energie- und ressourcenschonendes, klimafreundliches Wirtschaften voranzutreiben. So werben Global Player und zunehmend mittelständische Unternehmen aus der Produktion mit ihrer Klimaneutralität. Aber was ist eigentlich eine klimaneutrale Fabrik? In der zweiten Folge „Tech Affair- Industry for Future“ sprechen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft miteinander. Thema dieses Mal: „Klimaneutrale Fabriken: Gibt es sie? Und wenn ja, warum?“

    Resilienz – Wege zur krisenfesten Industrie

    Die
    COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie nötig es ist, sich gegen unvorhergesehene
    Änderungen in der Gesellschaft und auf den Märkten zu wappnen. Was kann unsere
    Industrie aus der Krise lernen, will heißen wie kann sie eine krisenfeste
    Produktion
     und damit auch wirtschaftliche Sicherheit für das
    ganze Land 
    aufrechterhalten? Führt die Pandemie am Ende zu einer Deglobalisierung?
    Wie können neue Strategien gegen disruptive Ereignisse wie der
    Corona-Krise entwickelt werden? Ein Forscher, eine Unternehmensvertreterin
    und ein Berater klären
    auf. 

    In einem sind sich
    die Experten einig: Die nächste Krise kommt bestimmt. Und nicht wenige gehen
    davon aus, dass sie deutlich gravierender ausfallen wird als die
    derzeitige. 

    Resilienz – Wege zur krisenfesten Industrie

    Die
    COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie nötig es ist, sich gegen
    unvorhergesehene Änderungen in der Gesellschaft und auf den Märkten zu
    wappnen. Was kann unsere Industrie aus der Krise lernen, will heißen wie
    kann sie eine krisenfeste Produktion und damit auch wirtschaftliche
    Sicherheit für das ganze Land
    aufrechterhalten? Führt die Pandemie am
    Ende zu einer Deglobalisierung? Wie können neue Strategien gegen
    disruptive Ereignisse wie der Corona-Krise entwickelt werden?
    Ein Forscher, eine Unternehmensvertreterin und ein Berater klären auf.

    In
    einem sind sich die Experten einig: Die nächste Krise kommt bestimmt.
    Und nicht wenige gehen davon aus, dass sie deutlich gravierender
    ausfallen wird als die derzeitige.